13.800 Euro für einen guten Zweck - Rotary Club München-West spendet an hilfsbedürftige Menschen vor Ort

Rotary Spende

Einen Spendenscheck über 13.800 Euro konnte der Rotary-Club München-West heute im Gröbenzeller Rathaus an die Bürgermeister von
Gröbenzell, Olching und Puchheim überreichen. Mit diesem Reinerlös hat der Club aus seiner letzten Adventskalender-Tombola einen neuen Rekord erzielt. „Wir sind sehr stolz auf diesen großen Erfolg“, freut sich Präsidentin Sabine Bäuml. „Dies gilt umso mehr, als jeder Cent des Reinerlöses hilfsbedürftigen Menschen vor Ort zugutekommt“, ergänzt Axel von Walter, Vorsitzender des Hilfswerks für den Rotary-Club.
Den Reinerlös erhalten die Sozialämter der Kommunen Olching und Gröbenzell und der Bürgerfonds der Stadt Puchheim, die mit dem Geld gezielt und unbürokratisch helfen, wo staatliche Leistungen nicht ausreichen. Gestaltet hat den Kalender der bekannte Pfarrer, Autor und Cartoonist Werner Tiki Küstenmacher, selbst Mitglied des Rotary-Clubs.
Erzielt wurde der Rekorderlös durch den Verkauf von Adventskalendern, die der Rotary-Club München-West eigens für diese Aktion kreiert hat. Jeder Kalender war zugleich ein Los und trug eine Gewinnnummer. Hinter den 24 Türchen des Kalenders verbargen sich über 822 attraktive Preise im Gesamtwert von über 14.850 Euro, die insgesamt 58 Geschäfte und Unternehmen aus der Region gespendet hatten. Zumindest jeder fünfte Kalender hat gewonnen. Die Gewinner wurden unter notarieller Aufsicht ausgelost und wurden auf der Internetseite www.RotaryAdvent.de veröffentlicht.

drucken nach oben