Aufforderung zur Bewerbung von Feldgeschworenen

Beflaggung vor dem Rathaus

Die Stadt Olching sucht Feldgeschworene, die an ca. 30 Tagen im Jahr bei Vermessungsarbeiten eingesetzt werden.

 

Das Amt des/der Feldgeschworenen ist ein kommunales Ehrenamt. Der/die Feldgeschworene ist zur gewissenhaften und unparteiischen Ausübung sowie zur Verschwiegenheit verpflichtet.

 

Voraussetzung ist, dass die Bewerber/innen körperlich in der Lage sind, die anfallenden Arbeiten im Freien - auch bei schlechter Witterung - wahrzunehmen. Die Arbeit eignet sich auch für rüstige Rentner/innen.

 

Die wichtigsten Aufgaben sind:

  • Mitwirkung bei der Abmarkung der Grundstücksgrenzen,
  • Überwachung der Grenzzeichen
  • Grenzbegehungen.

 

Die Entschädigung für die Tätigkeit beträgt z. Zt. 16,30 EUR/Std.

 

Bewerbungen werden erbeten an die Stadt Olching, Rebhuhnstraße 18, 82140 Olching. Auskünfte erteilt Frau Wohlmut, Tel. 08142-200-1491, liegenschaften@olching.de

drucken nach oben