Erster Schultag an der Grundschule Graßlfing

1. Schultag GS Graßlfing

[10.09.19] - Die Baumaßnahmen zur Erweiterung und Sanierung der Grundschule Graßlfing machen große Fortschritte. Unterdessen findet der Schulbetrieb weiterhin statt. Um mögliche Gefahrensituationen ausschließen zu können, waren heute am ersten Schultag nach den Sommerferien neben den regulären Schulweghelfern auch Verwaltungsmitarbeiter sowie Polizeibeamte vor Ort.

„Es lag uns sehr am Herzen sämtliche Gefährdungen von vorne herein ausschließen zu können“, erklärt 3. Bürgermeister Fritz Botzenhardt. „Aber nach der Besichtigung vor Ort können wir festhalten, dass die Kinder sehr gut mit der momentanen Baustellensituation zurechtkommen.“

Auch Schulrektorin Cathrin Theis bestätigt, dass die Schulkinder gut auf die aktuellen Gegebenheiten vorbereitet werden. „Die Klassenlehrer gehen mit ihren Schülern die Wege ab und erklären, wie man sich an Bauzäunen, Rohren und anderem Gerät richtig verhält“, versichert sie. „Tatsächlich haben sich die Kinder bislang immer an die Regeln gehalten. Es gab keinerlei Probleme.“

Ein paar Kleinigkeiten werden in den nächsten Tagen noch verbessert. So soll zum Beispiel die Beschilderung der temporären Fußgängerampeln noch besser sichtbar angebracht werden.

Die Stadt Olching ist guter Hoffnung, dass die Maßnahmen zur Verschwenkung der Schulstraße im Frühjahr 2020 umgesetzt werden können. Dann wird vor der Schule ein großzügiger Vorplatz zur Verfügung stehen, der den unterschiedlichen Anforderungen wie „Kiss and Drop“, Fahrradweg, Bushaltestelle, Anlieferung Schulküche etc. jeweils genügend Raum gibt.

drucken nach oben