letzte Aktualisierung: 08.09.2021

Schnelltestmöglichkeiten in Olching

In Olching und im Landkreis gibt es Anlaufstellen, an denen BürgerInnen kostenlose Schnelltests erhalten können:

 

  • An der Corona-Schnellteststelle am Rewe-Center in Geiselbullach, Hermann-Böcker-Str. 10, werden kostenlose Schnelltests angeboten.

    Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.
    Hier werden auch wenig invasive Schnelltests für Kinder angeboten.

    Öffnungszeiten:          werktags (einschließlich samstags) 8-20 Uhr
    Sonn- und Feiertage: 10-15 Uhr 

Schnelltest Guido Homann on unsplash

 

  • Bei den Testzentren des Landkreises Fürstenfeldbruck in Germering und in Fürstenfeldbruck gibt es ebenfalls Schnelltests. 

    Bürgerinnen und Bürger können sich dort kostenlos und ohne vorherige Terminvereinbarung testen lassen.

    Man kann dort zwischen einem Schnelltest und einem Test mit Analyse des Abstrichs durch ein Labor wählen. 

     

    Testzentrum Fürstenfeldbruck: Zenettistraße 13, 82256 Fürstenfeldbruck
    Parkmöglichkeiten stehen vor dem Haus und entlang der Zufahrt zum Bundeswehr-Standort zur Verfügung.

    Neue Öffnungszeiten ab Montag, 12. April 2021:

    • Personen ohne Symptome werden ausschließlich zu folgenden Zeiten getestet:
      Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Samstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr (außer an Feiertagen).
    • Personen mit Symptomen werden ausschließlich zu folgenden Zeiten getestet:
      Montag bis Freitag von 16.00 bis 18.00 Uhr und Samstag von 12.00 bis 14.00 Uhr.

    • Neu: Schnelltestungen von Kindern: Montag bis Freitag ausschließlich von 07.00 Uhr bis 09.00 Uhr.

    Personen mit virusähnlichen Krankheitsanzeichen werden gebeten; ausschließlich zu diesen Zeiten das Testzentrum aufzusuchen

    Das Tragen einer FFP-2-Maske ist während des gesamten Besuchs im Testzentrum, auch im Freien, verpflichtend.

    Testzentrum Germering: Kerschensteiner Straße 147a, Germering
    Parkmöglichkeiten stehen am Testzentrum bzw. entlang der Bertha-von-Suttner-Straße zur Verfügung.
    Neue Öffnungszeiten ab Monag, 12. April 2021:

    PCR-Tests mit Laboranalyse:

    Personen ohne Symptome werden ausschließlich zu folgenden Zeiten getestet:
    Montag bis Freitag von 10.00 – 18.00 Uhr, Samstag 10.00 – 14.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 11.00 – 17.00 Uhr.

    Personen mit Symptomen werden ausschließlich zu folgenden Zeiten getestet:
    Montag bis Freitag von 07.00 – 10.00 Uhr, Samstag von 08.00 bis 10.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 09.00 bis 11.00 Uhr.
    Personen mit virusähnlichen Krankheitsanzeichen werden gebeten, ausschließlich zu diesen Zeiten das Testzentrum aufzusuchen.

    Schnelltests:
    Montag bis Freitag von  7.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 08.00 bis 14.00 Uhr sowie Sonn- und Feiertags von 09.00 bis 17.00 Uhr.

    Das Tragen einer FFP2-Maske ist während des gesamten Besuchs im Testzentrum, auch im Freien, verpflichtend.

    Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.lra-ffb.de/corona-testzentren

 

  • Auch Hausärzte in Olching bieten kostenlose Schnelltests an, nach aktuellem Kenntnisstand im Rathaus in der Praxis Hausärzte Amperland,  in der Praxis Dr. Rüth, in der Hausarztpraxis Olching Dr. Rieber, Dr. Kessel, Dr. Fischer sowie in der Familienpraxis Dr. Klaus Kreie. Bitte erkundigen Sie sich direkt bei Ihrem Haus- oder Facharzt.


Im Gegensatz zu de im Handel erhältlichen Laien-Selbsttests erhalten Sie bei den professionell durchgeführten Schnelltests an oben genannten Stellen eine Bescheinigung, die bei einem negativen Testergebnis beispielsweise für die Vorlage in der Schule und Kinderbetreuungseinrichtung geeignet ist.

 

Bitte beachten Sie: 
Bei einem Schnelltest erhält der Getestete das Ergebnis bereits nach ca. 15 Minuten. Bei einem Test mit Laboranalyse liegt das Ergebnis 24 bis 48 Stunden nach dem Abstrich vor.

Zu beachten ist, dass der Schnelltest nur eine Momentaufnahme bietet und weniger genau und aussagekräftig ist als ein Test mit Laboranalyse. Sollte das Ergebnis des Schnelltests positiv ausfallen, muss sofort ein Test mit Laboranalyse gemacht werden und der Getestete muss sich daraufhin als Verdachtsperson im Sinne der Bayerischen „Allgemeinverfügung Isolation“ in Quarantäne begeben.

drucken nach oben