07.09.2021

3G-Grundsatz bei Gremiensitzungen der Stadt Olching

Corona Hygiene Kelly Sikkema/unsplash

Bild: Kelly Sikkema/ unsplash

Bei Gremiensitzungen der Stadt Olching, also beispielsweise bei Stadtrats- und Ausschusssitzungen, wird ab sofort der 3G-Grundsatz nach der 14. BayIfSMV Anwendung finden. 

 

Das bedeutet, das BesucherInnen einer Sitzung entweder einen Impfnachweis, einen Genesenennachweis oder einen aktuellen Testnachweis vor Sitzungsbeginn vorlegen müssen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass diese Nachweise kontrolliert werden und bitten Sie, sich aus diesem Grund rechtzeitig vor Sitzungsbeginn vor der Turnhalle Heckenstraße einzufinden, wenn Sie einer Sitzung beiwohnen wollen.

 

Wenn Sie ein negatives Testergebnis vorlegen, muss es sich dabei um einen gültigen schriftlichen oder elektronischen Testnachweis eines PoC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, oder eines PCR- oder PoC-PCR-Tests, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde, handeln (§ 3 Abs. 4 der 14. BayIfSMV).

 

Falls Sie vor der Veranstaltung einen Schnelltest durchführen wollen, können wir Sie an das Testzentrum am REWE-Center in Olching, Hermann-Böcker-Str. 10, verweisen, das den benötigten Testnachweis ausstellen kann und das werktags von 8 bis 20 Uhr geöffnet hat. Vor Ort an der Turnhalle Heckenstraße werden keine Schnelltestungen mehr angeboten.

 

Ferner ist im Sitzungsraum und auf der Zuschauerempore das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) obligatorisch, sofern und sobald der Sitzplatz verlassen wird bzw. sobald der nötige Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 m nicht eingehalten wird.

 

Der Geltungsbereich dieser Regelung erstreckt sich auch auf Verwaltungsrats-, Beirats- und sonstige Gremiensitzungen, sofern diese in unseren städtischen Räumlichkeiten stattfinden und/oder eine Teilnahme durch Stadtratsmitglieder/VerwaltungsmitarbeiterInnen (kraft Satzung etc.) erfolgt.

drucken nach oben